Background Image
Previous Page  35 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 40 Next Page
Page Background

Soziales

Stärken:

• Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter werden durch zahlreiche soziale

Zusatzleistungen (z.B. Vorsorgeuntersuchungen, Fahrtkostenzuschuss und

gestütztes Mittagessen) gefördert

• Flexibles Arbeitszeitmodell

Herausforderungen:

• Frauenanteil in Führungspositionen gering

• Lieferantenauswahl erfolgt nur aufgrund ökonomischer und ökologischer

Kriterien

Strategische Schwerpunkte/Ziele

• Neues Weiterbildungskonzept „Hagel-Akademie“

• Ausbau und Weiterführung der Maßnahmen zur Mitarbeitergesundheit:

Vorsorgeuntersuchungen, Arbeitsmediziner, Erweiterung des Angebotes

an gesundem Mittagessen (z.B. Salatbuffet)

• Blutspendeaktion

• Zusätzliche Berücksichtigung sozialer Kriterien bei der Lieferantenaus-

wahl

31