Skip navigation

10. August 2013

Erneute schwere Hagelunwetter verursachten auf mehr als 5.000 ha Agrarflächen Schäden von über 4 Millionen Euro Schaden in der österreichischen Landwirtschaft

Wien (Hagelversicherung, 10.08.2013): Gestern Abend gingen in der Steiermark in den Bezirken Weiz und Hartberg schwere Hagelunwetter mit teilweise hühnereigroßen Hagelschloßen nieder und führten zu massiven Schäden insbesondere an Obst sowie an Mais, Grünland und Getreide im Bergland. In den Gemeinden Fischbach und Neuberg/Mürz zog der Starkregen zusätzlich Vermurungen nach sich. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung wurden durch den Hagel mehr als 2.500 Hektar Agrarflächen beschädigt. Der Gesamtschaden in der steirischen Landwirtschaft beträgt 3 Mio. Euro.

Im Burgenland verursachten die Hagelunwetter in den Bezirken Oberpullendorf und Jennersdorf Schäden an Wein und den Kulturen Mais, Soja und Kürbissen. Es sind 1.500 Hektar landwirtschaftliche Fläche betroffen und die Schadenssumme beträgt 1 Mio. Euro.

Auch in Oberösterreich waren die Bezirke Kirchdorf an der Krems und Linz Land von Hagelunwettern betroffen. Teils scharfkantige Hagelkörner führten hier zu Schäden an rund 1.000 Hektar landwirtschaftlicher Fläche mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 200.000 Euro.

Durch die anhaltende Hitze der letzten Wochen kam es zu diesen erneuten heftigen Hagelunwettern. Die Landwirtschaft ist heuer ganz massiv von dieser Extremwetterlage betroffen, wie kein anderer Sektor der Volkswirtschaft. Nach frühem Hagel im Mai, Jahrhunderthochwasser und Dürre folgten nun wieder schwere Hagelschäden. Die Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung haben bereits heute früh begonnen. Damit gewährleistet die Österreichische Hagelversicherung eine möglichst rasche Auszahlung der Entschädigungen an die betroffenen Bauern.

Rückfragehinweis:

  • Landesleiter Steiermark, Ing. Josef Kurz, T. 0664 827 20 56
  • Landesleiter Burgenland, DI Günther Kurz, T. 0664 281 83 75
  • Landesleiter Oberösterreich, Ing. Wolfgang Winkler, T. 0664 411 84 75
  • DI Sabine Kamraner-Köpf, Kommunikation Österreichische Hagelversicherung, T. 0664 281 83 73

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!