Skip navigation

10. Juli 2016

660.000 Euro Schaden durch Hagel in der Tiroler Landwirtschaft

Am Sonntag, 10. Juli 2016, verursachten teils schwere Hagelschläge große Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen.

Betroffene Bezirke:

  • Innsbruck – Land
  • Kitzbühel

Betroffene Kulturen:

  • Ackerbau
  • Grünland
  • Obstbau
  • Gartenbau
  • Gewächshäuser

Gesamtschaden in der Landwirtschaft: 660.000 Euro

Betroffene Fläche: 3.600 Hektar

Betroffene Gewächshäuser: 35.500 m²

Hagelschaden an Bundzwiebeln in Tirol

Hagelschaden an Bundzwiebeln in Tirol

Betroffene Landwirte können ihre Schäden am einfachsten über www.hagel.at an die Österreichische Hagelversicherung melden.

Kontakt und Rückfragen:

Ing. Norbert Jordan
Landesleiter Tirol
Mobil: 0664/281 83 74
E-Mail: jordan@hagel.at

Dr. Mario Winkler
Pressesprecher Österreichische Hagelversicherung
Mobil: 0664/827 20 67
E-Mail: m.winkler@hagel.at

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!