Skip navigation

3. Juni 2012

Hagelunwetter in Niederösterreich verursachte rund 1 Million Euro Schaden in der Landwirtschaft

Wien (Österreichische Hagelversicherung; 03.06.2011):

Heute Nachmittag gingen um ca. 15 Uhr vor allem in den Bezirken Baden und Wiener Neustadt schwere Hagelunwetter nieder. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung verursachte der Hagel an rund 1.800 Hektar Agrarflächen teils massive Schäden. Der Gesamtschaden für die Landwirtschaft beträgt rund 1 Million Euro. Betroffen waren vor allem Ackerkulturen und Weingärten. Nach dem Hagelunwetter am 7.5. 2012 und den schweren Frostschäden vom 18.Mai in diesem Jahr wurde die Landwirtschaft in Niederösterreich nun abermals erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Hinweis: Betroffene Landwirte melden ihre Schäden am besten online unter www.hagel.at an die Österreichische Hagelversicherung.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei:
Ing. Michael Gindl, Landesleiter Niederösterreich-Ost der Österreichischen Hagelversicherung unter 0664/281 82 96

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!