Skip navigation

10. Juli 2014

Weinberger zu Arbeitsgespräch bei tschechischem Agrarminister Jurečka eingeladen

Private-Public-Partnership-Lösungen für Landwirtschaft immer wichtiger

Wien (Hagelversicherung 10. Juli 2014): Dr. Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung und Präsident der weltweiten Vereinigung der Agrarversicherer AIAG, war heute in Prag für einen Erfahrungsaustausch zu Gast beim tschechischen Landwirtschaftsminister Ing. Marian Jurečka. Weinberger präsentierte die weltweit verschiedenen Agrarversicherungssysteme mit einem Gesamtprämienaufkommen von 29 Mrd. USD.

Jurečka und Weinberger sind sich einig: „Der Klimawandel erfordert umfassende auf Private-Public-Partnership basierende Versicherungslösungen für eine Absicherung der landwirtschaftlichen Produktion. Landwirte sind von den zunehmenden Wetterextremereignissen zuallererst und am stärksten betroffen“. In Tschechien existiert auch ein auf Private-Public-Partnership aufgebautes landwirtschaftliches Versicherungssystem. Die Österreichische Hagelversicherung gründete 2006 in Tschechien eine Niederlassung und versichert landwirtschaftliche Kulturen und Tiere.

Weinberger zeigt den Trend im globalen Agrarversicherungsbereich auf: „Der Klimawandel mit seinen Auswirkungen auf die Landwirtschaft ist ein globales Problem und macht vor Landesgrenzen und Kontinenten nicht Halt. International geht der Weg ganz eindeutig in Richtung eines noch umfassenderen Risikomanagements in Form eines Private-Public-Partnership-Modells. Aufgrund der Risikovielfalt wird das Zusammenspiel aus Landwirtschaft, Versicherungswirtschaft und öffentlicher Hand immer wichtiger“, so Weinberger, der auch auf die zukünftige Bedeutung des Agrarsektors hinweist. „Nur ein stabiler Landwirtschaftssektor mit einem entsprechenden Sicherheitsnetz wird die notwendige Verdoppelung der Lebensmittelproduktion in den nächsten 40 Jahren für mehr als 9 Milliarden Menschen sicherstellen können “, so Weinberger abschließend.

Ing. Marian Jurečka und Dr. Kurt Weinberger beim Arbeitsgespräch in Prag

Dr. Kurt WEINBERGER, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung und Präsident der weltweiten Vereinigung der Agrarversicherer (AIAG), rechts, Ing. Marian JUREČKA, Landwirtschaftsminister Tschechien, links

Rückfragehinweis:
DI Sabine Kamraner-Köpf, Österreichische Hagelversicherung, T. 01/403 16 81-18

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!