Skip navigation

11. Juni 2004

Steiermark: Hagel vernichtet großflächig landwirtschaftliche Kulturen

Steiermark: Hagel vernichtet großflächig landwirtschaftliche Kulturen. Schäden in der Landwirtschaft von mehr als zwei Millionen Euro
 

Wien (have; 11.06.2004) Erstmals in dieser Saison gingen am 11. Juni gegen 16.30 Uhr in einigen Regionen der Südoststeiermark schwerste Hagelgewitter mit zum Teil hühnereigroßen Schloßen nieder. Betroffen waren vor allem Getreide, Mais, Kürbis, Wein, Obst und Hopfen in den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung sind rund 5.000 Hektar landwirtschaftliche Flächen geschädigt. Dr. Kurt Weinberger, Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Hagelversicherung, beziffert das Schadensvolumen nach ersten Schätzungen mit mehr als zwei Mio. EUR.

Hagel stellt für Österreichs Landwirtschaft mit ihrer Werkstatt unter freiem Himmel ein unberechenbares Risiko ersten Ranges dar. „Unsere Aufzeichnungen belegen, dass die Anzahl der Hageltage im Juni, Juli und August am höchsten ist. In diesen Monaten ist statistisch an jedem zweiten Tag mit Hagel zu rechnen. Der Beginn der heurigen Hagelsaison bestätigt einmal mehr die Notwendigkeit rechtzeitiger Risikovorsorge. Die Österreichische Hagelversicherung hat auf dieses Gefahrenpotenzial rechtzeitig reagiert und bietet den versicherten Landwirten umfassenden Schutz an“, erklärt Weinberger.

Wer rasch hilft, hilft doppelt. Unbürokratische und rasche Hilfe für die betroffenen Bauern hat nun oberste Priorität. Die Schadensaufnahme hat bereits begonnen, damit die Entschädigungen umgehend ausbezahlt werden können. Wer noch keine Schadensmeldung abgeben hat, kann dies auch per Internet erledigen. Auf unserer Homepage www.hagel.at gelangt man unter dem Button ‚Im Schadensfall’ direkt zum Online-Formular“, unterstreicht Weinberger.


Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Ing. Johann Fank, Landesleiter Steiermark der Österreichischen Hagelversicherung, unter Mobil: 0664/281 83 77

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!