Skip navigation

11. Juli 2005

Salzburg: Überschwemmungen verursachen 120.000 Euro Schaden

Salzburg: Überschwemmungen verursachen 120.000 Euro Schaden in der Landwirtschaft
Hagelversicherung versichert Ernteausfälle im Grünland

Wien (have; 11.07.2005) Regenmengen bis zu 80l/m2 führten im Land Salzburg in mehreren Regionen zu Überschwemmungen mit zum Teil erheblichen Auswirkungen auf die Grünlandflächen. Betroffen sind vor allem die Gemeinden Bramberg (Ortsteil Mühlbach), Mittersill und Zell am See im Pinzgau, das Gasteinertal im Pongau sowie Golling und Kuchl im Tennengau. Nach ersten Schätzungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung sind rund 300 Hektar Grünlandflächen betroffen. Das Schadensvolumen beträgt EUR 120.000.

Die Österreichische Hagelversicherung übernimmt als der agrarische Spezialversicherer in Österreich nicht nur Wetterrisiken wie Hagel, Trockenheit und Sturm, sondern auch Schäden durch Überschwemmung im Grünland. Ernteausfälle sind somit auch in diesem wichtigen Agrarbereich abgesichert.
 
Rasche Hilfe für die betroffenen Betriebe hat nun oberste Priorität. „Damit die Entschädigungen umgehend ausbezahlt werden können, haben unsere Sachverständigen bereits mit den Schadenserhebungen begonnen“, unterstreicht Dr. Weinberger, Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Hagelversicherung.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Christian Hallinger, Landesleiter Salzburg der Österreichischen Hagelversicherung, unter Mobil: 0664/284 36 45

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!