Skip navigation

26. Juli 2017

Hagelversicherung begrüßt Reduktion des Bodenverbrauchs um 90 % im Masterplan des Agrarministers

Wien (26. Juli 2017): Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter sieht in seinem Masterplan für den ländlichen Raum eine Senkung des Bodenverbrauchs in Österreich um fast 90 % vor. Zukünftig sollen pro Jahr nur noch rund 900 Hektar, statt im Durchschnitt der letzten Jahre 8.000 Hektar, verbaut werden. Die Österreichische Hagelversicherung, die sich seit vielen Jahren konsequent für eine Reduktion des Verbrauchs von landwirtschaftlichen Flächen durch die Verbauung engagiert, begrüßt dieses ambitionierte Ziel. „Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter setzt Zeichen gegen die dramatischen Folgen der Verbauung in Österreich. Wenn die Entwicklung so fortschreitet, gibt es in 200 Jahren keine Agrarflächen und damit keine heimischen Lebensmittel mehr“, zeigt sich Hagelversicherungs-Chef Kurt Weinberger erfreut über den Plan den Bodenverbrauch auf rund 900 Hektar zu beschränken.

Bodenlos macht arbeitslos, brotlos, heimatlos...

Mit einer Kampagne über City Lights, Print-, Online- und Social Media-Maßnahmen macht die Österreichische Hagelversicherung derzeit auf den rasanten Bodenverbrauch in Österreich aufmerksam. Erstmals haben alle, denen der Erhalt unserer Böden wichtig ist, die Möglichkeit diese Kampagne zu unterstützen. Mit ihrer Unterschrift können sie etwas bewegen: www.bodenlos-arbeitslos.at

  • Bodenlos macht arbeitslos: Denn mit immer weniger Böden gefährden wir 500.000 Arbeitsplätze in und um die Landwirtschaft!
  • Bodenlos macht brotlos: Denn mit immer weniger Böden gefährden wir die Versorgung Österreichs mit heimischen, regionalen Lebensmitteln!
  • Bodenlos macht heimatlos: Denn mit immer weniger Böden gefährden wir die Schönheit Österreichs durch Zersiedelung und werden unattraktiv für Touristen!
  • Bodenlos macht schutzlos: Denn mit immer weniger Böden nehmen die Schäden durch Überschwemmung und Dürre zu, da asphaltierter und verbauter Boden kein Wasser aufnehmen kann!
  • Bodenlos macht zukunftslos: Denn wenn wir so weiter machen wie bisher, stehen in Österreich in 200 Jahren keine Agrarflächen mehr zur Verfügung!

Sujet „Bodenlos macht arbeitslos“

Sujet „Bodenlos macht arbeitslos“

Rückfragenhinweis:
Dr. Mario Winkler, Pressesprecher Österreichische Hagelversicherung, +43 1 403 16 81-42, m.winkler@hagel.at

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!