660.000 Euro Schaden durch Hagel in der Tiroler Landwirtschaft

Am Sonntag, 10. Juli 2016, verursachten teils schwere Hagelschläge große Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen.

  • Betroffene Bezirke: Innsbruck – Land, Kitzbühel
  • Betroffene Kulturen: Ackerbau, Grünland, Obstbau, Gartenbau, Gewächshäuser
  • Gesamtschaden in der Landwirtschaft: 660.000 Euro
  • Betroffene Fläche: 3.600 Hektar
  • Betroffene Gewächshäuser: 35.500 m²


Hagelschaden an Bundzwiebeln in Tirol

Betroffene Landwirte können ihre Schäden am einfachsten über www.hagel.at an die Österreichische Hagelversicherung melden.

Kontakt:

Ing. Norbert Jordan, Landesleiter Tirol, Mobil: 0664/281 83 74, E-Mail: jordan@hagel.at